Dichtung & Literatur

Ich schreibe, um Menschen zu verbinden
Als Schriftsteller und Dichter gebe ich Menschen und Beobachtungen eine Stimme.

Gedicht – All Seasons In The Wet Land (englisch)
Nordfriesland. Die Küste ist einzigartig, das Wetter rau und die Menschen oft nach innen gekehrt. Manchmal ist es schwer, im Ausland zu erklären, wie sich das Leben hier formt. So habe ich heimatliche Eigenschaften verdichtet. photo by Flickr/Dr. Hans-Günter Wagner (CC BY-SA 2.0)

Gedicht – Die Frau aus Blumen (englisch)
Blodeuwedd ist eine walisische Sage und Inspiration für mein Gedicht. Es wurde ins Walisische übersetzt von Prof. Angharad Price, Bangor University. Dazu gibt es ein Plädoyer zum Erhalt von Minderheitensprachen.
Photo by Flickr/Herry Lawford (CC BY 2.0)

Wir wissen nichts von Mauretanien
Der Text stiftet assoziative Verbindungen zwischen zwei sich fremden Kulturräumen – Mauretanien und Schleswig-Holstein. Er wurde online veröffentlicht im österreichischen Literaturmagazin Mosaik.
Foto von Flickr/Chris Hoare (CC BY-NC 2.0)

Die sicheren Häfen sind nicht sicher
(Literatur zum Hören | 11.2020) Mahsa lebt Hamburg. Sie floh aus dem Iran. Dort gilt sie als Ungläubige. – Ihre Geschichte wurde aufgeschrieben für Kohero, das Magazin für gesellschaftlichen Zusammenhalt. Hören Sie rein: Soundcloud | Spotify | Podplay

Neues Buch – Förderausgabe jetzt erwerben
(Neues | 05.2020) „Dr. Lüttich und die humanistische Bibliothek“ ist eine etwas andere Heimatliteratur. Das 172 Seiten starke Buch kann zum Preis von 20 Euro direkt beim Autor bestellt werden. Schreiben Sie unter dem Betreff „Lüttich“ an petersen[aet]j-c-p.eu.

Prosaische Dichtung wieder aufgenommen
(Neues | 03.2020) Hören Sie Waldkiemen, Fugen und Reizklima. Menschen, die der ästhetischen Sprach-behandlung eine Bedeutung beimessen, sind eingeladen, diese freie Arbeit mit einer Spende oder einer Kooperation zu unterstützen. Kommunizieren Sie Literatur!